Golfen für einen guten Zweck

Golfen für einen guten Zweck

Dortmund | 24. Juli 2015 | anna Wyludda
Lions Club spendet

Ein Charity-Golfturnier veranstaltet der Lions Club Dortmund – und spendet den Erlös für ein neues diakonisches Projekt. Mehrere tausend Euro kommen zusammen und dem Projekt „SPRICHWORT“, das sich an Kinder in sozial-ökonomisch schwachen Familien mit Migrationshintergrund wendet, zugute.

„SPRICHWORT!“

Dieses Projekt wird zurzeit von der Frühförderstelle der Diakonie Dortmund zusammen mit der Grundschule Kleine Kielstraße aufgebaut und richtet sich an Kinder, die in sozial-ökonomisch schwachen Familien mit Migrationshintergrund aufwachsen und dadurch oftmals ein erhöhtes Risiko haben, sprachliche, motorische sowie Wahrnehmungsauffälligkeiten zu entwickeln. Durch das Projekt „Sprichwort“ sollen neue Wege für Kinder geschaffen werden, die es ihnen ermöglichen, ihr vorhandenes Bildungspotential bestmöglich entfalten zu können – und das bei einer engen Einbeziehung der Eltern.

 

Der Aufbau des Projektes „Sprichwort“ wird mit Überschüssen aus dem Charity Golf-Turnier des Lions Club Dortmund unterstützt.

Auf dem Foto v. l.:

- Rainer Beckmann, Activity-Beauftragter des Lions Club Dortmund

- Prof. Dr. Tido Park, Präsident des Lions Club Dortmund

- Ute Roos, Leitung Interdisziplinäre Frühförderstelle des Diakonischen Werkes

- Anne Rabenschlag, Geschäftsführerin Diakonisches Werk Dortmund und Lünen gGmbH